Author Archives: lenox1

  • -

Dem Gewitter sei Dank :-)

Category:Allgemein

Eigentlich sollte es nur ein schöner Spaziergang durch den Kurpark in Bad Staffelstein werden, dann zu den Ost-, Mittel- und Westseen gehen und es kam natürlich wieder ganz anders .

Zuerst machte uns ein Oldtimer Treffen neugierig, welches wir auch spontan ansteuerten, richtige Entscheidung 🙂

Danach brauchten wir erst mal einen Kaffee .

wir hatten schon schlechtere Plätze 🙂

Ganz faul wollten wir dann doch nicht sein und so machten wir uns auf den Weg zu den Seen.

Ein Gewitter ließ uns unseren Plan erneut ändern und so fuhren wir einfach dem Licht entgegen, oder besser gesagt vom Gewitter weg . Nach ca. 20 Minuten erreichten wir die Wacholderhänge bei Wallersberg. Eine Ecke in Franken, die wir so noch nicht kannten und uns zu einer Wanderung einlud.

Gemäß dem Motto, der Weg ist das Ziel, erreichten wir die Schrepfersmühle, ein richtig gemütliches Eck, sprich Gasthaus.

So erlebten wir einen wunderschönen Tag , an richtig urigen Orten und waren letztendlich richtig dankbar für dieses Gewitter, das uns in diese Ecke Frankens „getrieben“ hatte.


  • -

Nürnberg

Category:Allgemein

Kaum haben wie unseren „Lenox“ wieder, ging es auch gleich los. Wir haben Nürnberg besichtigt. Da wir einen „privat“ Reiseleiter hatten, Freunde von uns, konnten wir ohne Vorbereitung gleich loslegen 🙂

ein wunderschöner Tag, abgeschlossen mit einem guten Essen, so kann es weiter gehen .-)


  • -

Mai Tour in das Elbsandsteingebirge

Category:Allgemein

Mit einem Ersatzfahrzeug (unser Kasten ist ja immer noch in der Werkstatt) machten wir uns zu unserer ersten Mai Tour auf.

Ziel war die Therme in Bad Klosterlausnitz . Ein wunderschöner Tag in einer liebevoll gestalteten Therme , bei bestem Wetter, war dies ein würdiger Auftakt.

Der zweite Tag war dann etwas anstrengender. Unser Stellplatz war der Parkplatz am Freibad von der Stadt Wehlen mit tollem Blick auf die Elbe und das Städtchen Wehlen.

Hier starteten wir zu unserer Wandertour ( 20 km ) . Ein echter Augenschmaus war das, einsame Waldwege, viele Touristen auf der Bastei 🙁 , aber dafür ein grandioser Ausblick und ein fantastischer Felsengang am Nachmittag, war der Lohn für unsere Mühen.

Am Tag 3 ging es dann in das Grenzstädtchen Schmilka und dort besuchten wir die berühmte Mühlenbäckerei, hier ist die Zeit echt stehen geblieben und man braucht etwas Zeit, um all diese Köstlichkeiten zu probieren. 🙂


  • -

Lenox ist da :-)

Category:Allgemein
Unser erster Ausflug nach Iphofen.

Nach ca. 30 Jahren ist ein Wohnmobil wieder in unserer Familie. „Lenox“ kam aber sehr holprig zu uns, eine Fehlermeldung nach der anderen vom Motor bremste unseren Bewegungsdrang doch sehr. Völlig allein gelassen vom Händler und Citroen konnten wir nur einen kleinen Ausflug wagen, es zog uns nach Iphofen.

Bei bestem Wetter testeten wir auf kurzer Strecke unseren Kasten und waren eigentlich sehr angetan von allem, aber immer im Hinterkopf, wann bleiben wir stehen, wagten wir nur wenige Kilometer.

Nach Ostern haben wir nun einen Termin in der Werkstatt und hoffen auf baldige ungetrübte Freude am Familienzuwachs.


  • -

Historisches bis Heute

Category:Allgemein Tags : 

 Es begann vor über 30 Jahren mit der Idee ans Nordkap zu reisen, aber wie? Ein Wohnmobil muss her !! So kauften drei Freunde zusammen einen alten Mercedes Bus und bauten diesen aus .

unser erstes Womo

Es wurden 4 Wochen pure Natur und sollte richtungsweisend für das ganze Leben sein. Immer wieder suchte ich das Abenteuer und neue Herausforderungen. Gemäß dem Motto, Reisen bildet, besuchte ich und später wir, immer wieder neue Kulturen und Kontinente.

2018 dann der Wunsch wieder nach einem eigenen WoMo. Nichts überstürzend buchten wir dann einen Clever um nach Usedom zu reisen. Von da an war es um uns geschehen.

Aus dem Wunsch wurden Planungen, dann im Herbst 2018 der Kauf und im April 2019 bekamen wir unseren Clever Celebration 600 .

Der Start sollte aber alles andere als erfolgreich sein. Schon beim verlassen des Händlers sind erste Fehlermeldungen aufgeleuchtet. Fast 500 km Werkstatt Fahrten, endlose Diskussionen mit Händler und Monteuren. Nach 2 Monaten dann das erlösende Update der Software (Steuerung) und was soll ich sagen, er läuft 🙂